Fußballverein SV Rangsdorf 28 e.V.

Der Verein

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Sonntag trifft unsere 1.Mannschaft auf den Tabellen 4. der Kreisoberliga und wieder ein harter Broken. Aber wenn man sich Luft verschaffen will , nach unten, dann muß hier dringend gepunktet werden und am besten mit 3. Punkten. 

Hoffen wir auf Erfolg und schönes Wetter.

 

Bis Sonntag

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Spielbericht 1.Männer SV Rangsdorf - BSC Preußen II vom 2.4.2017:

Bei bestem Fußballwetter empfingen die Rangsdorfer an der Birkenalle den Tabellen 4. BSC Preußen II . Das Lokalderby, der letzte Auswärtssieg und das schöne Wetter lockte viele Interessierte an die Birkenallee. Ein weiterer Grund dürfte auch unser Top Spieler Sebastian Wladyko gewesen sein, um zu sehen ob er seine atemberaubende Serie von 9 Toren in 5 Spielen fortsetzt. Und das ist ihm fast gelungen, nur der bis dato obligatorische Doppelpack blieb aus.

Zum Spiel, die ersten 20 Minuten waren sehr zerfahren und unsere Gäste machten auch mächtig Druck. In der 21. Minute verursachte St.Straube unglücklich einen Elfmeter. Eine verunglückte Flanke sprang ihm an den Arm und mit dem Pfiff des Schieris zum EM begleitet. Mit dem 0:1 daraus lief man wieder  einem Rückstand hinterher. Zu erwähnen bleibt aber, das TW K.Weiß den EM zuerst sehr gut parierte, aber leider die Abwehr dem Elfmeterschützen genau auf den Kopf fiel. Sehr unglücklich aber tolle Leistung vom TW K.Weiß, der auch im weiteren Spiel hochkonzentriert und fehlerfrei für die Mannschaft ein sicherer Rückhalt war.

Dann fingen sich unsere Rangsdorfer aber immer besser und kamen ihrerseits auch zu Chancen. Die beste in der 32. Minute durch den sehr agilen T.Bassin, der wieder in die Startformation rückte.

In der 43Minute dann der ersehnte Ausgleich durch L.Walter, der profitierte vom abgefangenen Abschlag unserer Gäste durch S.Wladyko und nach 2 weiteren Stationen brauchte L.Walter nur noch zum 1:1  einschieben.

So ging man in die HZ.

Klar war das die Rangsdorfer weiter Druck machen müssen, um den starken Gegner weiter zu beschäftigen. Eine kleine personelle Umstellung in der HZ brachte auch diesen Effekt und in der 49.Minute war es wieder ein sehenswerter Freistoß durch S.Wladyko, der die Rangsdorfer in Führung brachte zum 2:1.

Jetzt machte der Gast auf und erhöhte den Druck, aber dadurch eröffneten sich für  unsere Rangsdorfer viele Räume. Leider konnte man hier nicht den Sack zumachen. So kam es in der 67.Minute zum insgesamt gerechten 2:2 und es blieb auch dabei bis zum Abpfiff.

Als beste Spieler möchte ich Tim Bassin und Lukas Walter herausstellen, aber auch der gesamten Mannschaft ein großes Lob für die Leistung machen.

 

Aufstellung: Weiß, Becher, Lier,Stürzebecher,Domnik, Straube, Sprenger, Walter, Donath, Wladyko, Bassin

AW: Sattler, J.Briesemeister, R.Paschke

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bei bestem Fußballwetter empfingen die Rangsdorfer an der Birkenalle den Tabellen 4. BSC Preußen II . Das Lokalderby, der letzte Auswärtssieg und das schöne Wetter lockte viele Interessierte an die Birkenallee. Ein weiterer Grund dürfte auch unser Top Spieler Sebastian Wladyko gewesen sein, um zu sehen ob er seine atemberaubende Serie von 9 Toren in 5 Spielen vortsetzt. Und das ist ihm fast gelungen, nur der bis dato obligatorische Doppelpack blieb aus.

Zum Spiel, die ersten 20 Minuten waren sehr zerfahren und unsere Gäste machten auch mächtig Druck. In der 21. Minute verursachte St.Straube unglücklich einen Elfmeter. Eine verunglückte Flanke sprang ihm an den Arm und mit dem Pfiff des Schieris zum EM begleitet. Mit dem 0:1 daraus lief man wieder  einem Rückstand hinterher. Zu erwähnen bleibt aber, das TW K.Weiß den EM zuerst sehr gut parierte, aber leider die Abwehr dem Elfmeterschützen genau auf den Kopf fiel. Sehr unglücklich aber tolle Leistung vom TW K.Weiß, der auch im weiteren Spiel hochkonzentriert und fehlerfrei für die Mannschaft ein sicherer Rückhalt war.

Dann fingen sich unsere Rangsdorfer aber immer besser und kamen ihrerseits auch zu Chancen. Die beste in der 32. Minute durch den sehr agilen T.Bassin, der wieder in die Startformation rückte.

In der 43Minute dann der ersehnte Ausgleich durch L.Walter, der profitierte vom abgefangenen Abschlag unserer Gäste durch S.Wladyko und nach 2 weiteren Stationen brauchte L.Walter nur noch zum 1:1  einschieben.

So ging man in die HZ.

Klar war das die Rangsdorfer weiter Druck machen müssen, um den starken Gegner weiter zu beschäftigen. Eine kleine personelle Umstellung in der HZ brachte auch diesen Effekt und in der 49.Minute war es wieder ein sehenswerter Freistoß durch S.Wladyko, der die Rangsdorfer in Führung brachte zum 2:1.

Jetzt machte der Gast auf und erhöhte den Druck, aber dadurch eröffneten sich für  unsere Rangsdorfer viele Räume. Leider konnte man hier nicht den Sack zumachen. So kam es in der 67.Minute zum insgesamt gerechten 2:2 und es blieb auch dabei bis zum Abpfiff.

Als beste Spieler möchte ich Tim Bassin und Lukas Walter herausstellen, aber auch der gesamten Mannschaft ein großes Lob für die Leistung

 

Aufstellung: Weiß, Becher, Lier,Stürtzebecher,Domnik, Straube, Sprenger, Walter, Donath, Wladyko, Bassin

AW: Sattler, J.Briesemeister, R.Paschke

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

SV Rangsdorf - BSC Preußen II

 

Bei bestem Fußballwetter empfingen die Rangsdorfer an der Birkenalle den Tabellen 4. BSC Preußen II . Das Lokalderby, der letzte Auswärtssieg und das schöne Wetter lockte viele Interessierte an die Birkenallee. Ein weiterer Grund dürfte auch unser Top Spieler Sebastian Wladyko gewesen sein, um zu sehen ob er seine atemberaubende Serie von 9 Toren in 5 Spielen vortsetzt. Und das ist ihm fast gelungen, nur der bis dato obligatorische Doppelpack blieb aus.

Zum Spiel, die ersten 20 Minuten waren sehr zerfahren und unsere Gäste machten auch mächtig Druck. In der 21. Minute verursachte St.Straube unglücklich einen Elfmeter. Eine verunglückte Flanke sprang ihm an den Arm und mit dem Pfiff des Schieris zum EM begleitet. Mit dem 0:1 daraus lief man wieder  einem Rückstand hinterher. Zu erwähnen bleibt aber, das TW K.Weiß den EM zuerst sehr gut parierte, aber leider die Abwehr dem Elfmeterschützen genau auf den Kopf fiel. Sehr unglücklich aber tolle Leistung vom TW K.Weiß, der auch im weiteren Spiel hochkonzentriert und fehlerfrei für die Mannschaft ein sicherer Rückhalt war.

Dann fingen sich unsere Rangsdorfer aber immer besser und kamen ihrerseits auch zu Chancen. Die beste in der 32. Minute durch den sehr agilen T.Bassin, der wieder in die Startformation rückte.

In der 43Minute dann der ersehnte Ausgleich durch L.Walter, der profitierte vom abgefangenen Abschlag unserer Gäste durch S.Wladyko und nach 2 weiteren Stationen brauchte L.Walter nur noch zum 1:1  einschieben.

So ging man in die HZ.

Klar war das die Rangsdorfer weiter Druck machen müssen, um den starken Gegner weiter zu beschäftigen. Eine kleine personelle Umstellung in der HZ brachte auch diesen Effekt und in der 49.Minute war es wieder ein sehenswerter Freistoß durch S.Wladyko, der die Rangsdorfer in Führung brachte zum 2:1.

Jetzt machte der Gast auf und erhöhte den Druck, aber dadurch eröffneten sich für  unsere Rangsdorfer viele Räume. Leider konnte man hier nicht den Sack zumachen. So kam es in der 67.Minute zum insgesamt gerechten 2:2 und es blieb auch dabei bis zum Abpfiff.

Als beste Spieler möchte ich Tim Bassin und Lukas Walter herausstellen, aber auch der gesamten Mannschaft ein großes Lob für die Leistung

 

Aufstellung: Weiß, Becher, Lier,Stürtzebecher,Domnik, Straube, Sprenger, Walter, Donath, Wladyko, Bassin

AW: Sattler, J.Briesemeister, R.Paschke

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

SV Rangsdorf - BSC Preußen II

 

Bei bestem Fußballwetter empfingen die Rangsdorfer an der Birkenalle den Tabellen 4. BSC Preußen II . Das Lokalderby, der letzte Auswärtssieg und das schöne Wetter lockte viele Interessierte an die Birkenallee. Ein weiterer Grund dürfte auch unser Top Spieler Sebastian Wladyko gewesen sein, um zu sehen ob er seine atemberaubende Serie von 9 Toren in 5 Spielen vortsetzt. Und das ist ihm fast gelungen, nur der bis dato obligatorische Doppelpack blieb aus.

Zum Spiel, die ersten 20 Minuten waren sehr zerfahren und unsere Gäste machten auch mächtig Druck. In der 21. Minute verursachte St.Straube unglücklich einen Elfmeter. Eine verunglückte Flanke sprang ihm an den Arm und mit dem Pfiff des Schieris zum EM begleitet. Mit dem 0:1 daraus lief man wieder  einem Rückstand hinterher. Zu erwähnen bleibt aber, das TW K.Weiß den EM zuerst sehr gut parierte, aber leider die Abwehr dem Elfmeterschützen genau auf den Kopf fiel. Sehr unglücklich aber tolle Leistung vom TW K.Weiß, der auch im weiteren Spiel hochkonzentriert und fehlerfrei für die Mannschaft ein sicherer Rückhalt war.

Dann fingen sich unsere Rangsdorfer aber immer besser und kamen ihrerseits auch zu Chancen. Die beste in der 32. Minute durch den sehr agilen T.Bassin, der wieder in die Startformation rückte.

In der 43Minute dann der ersehnte Ausgleich durch L.Walter, der profitierte vom abgefangenen Abschlag unserer Gäste durch S.Wladyko und nach 2 weiteren Stationen brauchte L.Walter nur noch zum 1:1  einschieben.

So ging man in die HZ.

Klar war das die Rangsdorfer weiter Druck machen müssen, um den starken Gegner weiter zu beschäftigen. Eine kleine personelle Umstellung in der HZ brachte auch diesen Effekt und in der 49.Minute war es wieder ein sehenswerter Freistoß durch S.Wladyko, der die Rangsdorfer in Führung brachte zum 2:1.

Jetzt machte der Gast auf und erhöhte den Druck, aber dadurch eröffneten sich für  unsere Rangsdorfer viele Räume. Leider konnte man hier nicht den Sack zumachen. So kam es in der 67.Minute zum insgesamt gerechten 2:2 und es blieb auch dabei bis zum Abpfiff.

Als beste Spieler möchte ich Tim Bassin und Lukas Walter herausstellen, aber auch der gesamten Mannschaft ein großes Lob für die Leistung

 

Aufstellung: Weiß, Becher, Lier,Stürtzebecher,Domnik, Straube, Sprenger, Walter, Donath, Wladyko, Bassin

AW: Sattler, J.Briesemeister, R.Paschke

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bei bestem Fußballwetter empfingen die Rangsdorfer an der Birkenalle den Tabellen 4. BSC Preußen II . Das Lokalderby, der letzte Auswärtssieg und das schöne Wetter lockte viele Interessierte an die Birkenallee. Ein weiterer Grund dürfte auch unser Top Spieler Sebastian Wladyko gewesen sein, um zu sehen ob er seine atemberaubende Serie von 9 Toren in 5 Spielen vortsetzt. Und das ist ihm fast gelungen, nur der bis dato obligatorische Doppelpack blieb aus.

Zum Spiel, die ersten 20 Minuten waren sehr zerfahren und unsere Gäste machten auch mächtig Druck. In der 21. Minute verursachte St.Straube unglücklich einen Elfmeter. Eine verunglückte Flanke sprang ihm an den Arm und mit dem Pfiff des Schieris zum EM begleitet. Mit dem 0:1 daraus lief man wieder  einem Rückstand hinterher. Zu erwähnen bleibt aber, das TW K.Weiß den EM zuerst sehr gut parierte, aber leider die Abwehr dem Elfmeterschützen genau auf den Kopf fiel. Sehr unglücklich aber tolle Leistung vom TW K.Weiß, der auch im weiteren Spiel hochkonzentriert und fehlerfrei für die Mannschaft ein sicherer Rückhalt war.

Dann fingen sich unsere Rangsdorfer aber immer besser und kamen ihrerseits auch zu Chancen. Die beste in der 32. Minute durch den sehr agilen T.Bassin, der wieder in die Startformation rückte.

In der 43Minute dann der ersehnte Ausgleich durch L.Walter, der profitierte vom abgefangenen Abschlag unserer Gäste durch S.Wladyko und nach 2 weiteren Stationen brauchte L.Walter nur noch zum 1:1  einschieben.

So ging man in die HZ.

Klar war das die Rangsdorfer weiter Druck machen müssen, um den starken Gegner weiter zu beschäftigen. Eine kleine personelle Umstellung in der HZ brachte auch diesen Effekt und in der 49.Minute war es wieder ein sehenswerter Freistoß durch S.Wladyko, der die Rangsdorfer in Führung brachte zum 2:1.

Jetzt machte der Gast auf und erhöhte den Druck, aber dadurch eröffneten sich für  unsere Rangsdorfer viele Räume. Leider konnte man hier nicht den Sack zumachen. So kam es in der 67.Minute zum insgesamt gerechten 2:2 und es blieb auch dabei bis zum Abpfiff.

Als beste Spieler möchte ich Tim Bassin und Lukas Walter herausstellen, aber auch der gesamten Mannschaft ein großes Lob für die Leistung

 

Aufstellung: Weiß, Becher, Lier,Stürtzebecher,Domnik, Straube, Sprenger, Walter, Donath, Wladyko, Bassin

AW: Sattler, J.Briesemeister, R.Paschke

Mitglied werden!

MitgliedBanner

Kontakt

Fußballverein SV Rangsdorf 28 e.V.

Birkenallee 49

15834 Rangsdorf

Telefon: +49 3 37 08 / 2 24 68

E-Mail: info@sv-rangsdorf.de

Internet: www.sv-rangsdorf.de

Aktuelles

11. Oktober 2018
11. Oktober 2018
11. Oktober 2018
11. Oktober 2018
26. August 2018

Suche

ACLS
First Aid Certification
Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen. Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben. Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.
Ok