E2/E3-Junioren | SV Rangsdorf 28 e.V

E1/E2 Junioren | SV Rangsdorf 28 e.V.

24.03.2019 SpG Rangsdorf/Groß Machnow II : FC Viktoria Jüterbog I (5:1)

Auf geht’s, diesmal wurde das Heimspiel auf dem Platz in Groß Machnow pünktlich um 10 Uhr angepfiffen.Jüterbog machte auch gleich Druck auf das Tor der Birkenkickers, die Rangsdorfer hatten aber alles unter Kontrolle, Das Spiel verlagerte sich ins Mittelfeld, hier wurde in vielen Zweikämpfen um jeden Ball gekämpft. In der 5 Minute nutzte Jüterbog die freie rechte Seite mit einem schönen Lauf zum Rangsdorfer Tor, dann der Pass in die Mitte auf den freien Teamkollegen und so schnell kann es gehen 0:1 Jüterbog. Die Birkenkickers blieben aber Cool und nutzten jetzt auch Ihre Chancen, es dauert aber bis zur 10 Minute. Nach einem Lauf über die linken Seite, nutzt der Rangsdorfer sein Platz, Schuss, Krach, Bumm und Tor ins lange Eck, unhaltbar für den Jüterboger Torwart, 1:1. In der 18 Minute wurde es wieder spannend, Nach einem Zuspiel vors Tor von Jüterbog, wurde der erste Schuss vom Torwart nicht unter kontrolle gebracht so dass ein Birkenkickers im Nachschuss das lang ersehnte 2:1 für die Brikenickers schoss. So ging es auch in die Pause. Nach der Pause spielte Rangsdorf richtig auf, nach einem langen Lauf auf der rechten Seite, wurde der Ball gekonnt in die Mitte gespielt, Tor 3:1. Die Birkenkickers hatten jetzt das Spiel fest im Griff, auch wenn Jüterbog immer wieder versuchte durch Konter den Anschlusstreffer zu erzielen, war auf die Abwehr von Rangsdorf heute verlass. 5 Minuten vor Spielende gab es noch eine kleine Aufregung vor dem Tor von Jüterbog “ Tor oder kein Tor das war die Frage”. Doch es blieb bei dem 4:1 für Rangsdorf, durch ein Klasse Tor in der 32. Minute. Die Birkenkickers nutzten jetzt jeden Ballgewinn um ein Neuen Angriff einzuleiten. In der letzten Minute fiel noch das 5:1 für Rangsdorf, das sollte dann auch gleich der Endstand sein. Hier mal ein schöner Kommentar von einem echten Birkenkicker: “ Mein drittes Saisontor”. Mehr braucht man nicht sagen, weiter so.

23.03.2019 SpG Rangsdorf/Groß Machnow I : Ludwigsfelder FC I (1:15)

Am Samstag ging es für den SV Rangsdorf 28 F-Jugend I nach Ludwigsfelde, hier wartet ein schwere Gegner auf die Kids. Zum Unglück der Birkenkickers fiel noch der Torwart diese Woche im Training aus, gute Besserung und werde wieder schnell gesund. Das Spiel begann bei strahlendem Sonnenschein und mit den ersten Angriffen von Ludwigsfelde, die jede Chance nutzten um den Ball im Rangsdorfer Tor zu versenken. Die Birckenkickers versuchten alles um ins Spiel zu finden und erarbeiteten sich so langsam auch die ersten Chancen. Aber heute fehlte es nicht nur an Auswechselspielern sondern auch am Glueck. Mit einem 6:0 wurde dann zur Halbzeit gepfiffen und endlich konnte die Kids mal Luft hollen. Leider war das ein Tag an dem einfach nichts klappte und so baute der Ludwigsfelder FC die Führung weiter aus und das im Minuten Takt. Dann hatte Rangsdorf aber doch noch das Glück des Tüchtigen und Schoss das viel ersehnte Tor zum 15:1. Jetzt heisst es fuer die Trainer das Team in den nächsten Trainings wieder zu motivieren und zum nächsten Spiel in 2 Wochen sind dann auch wieder alle Kids fit.

16.03.2019 SG Großziethen I : SpG Rangsdorf/Groß Machnow II (3:1)

Diese Wochenende ging es für die Mannschaft des SV Rangsdorf 28 F-Jugend II nach Großziethen. Hier wurden schnell wieder Erinnerungen an das letzte Spiel wach, bei dem die Birkenkickers leider Ihre größte Niederlage hinnehmen mussten. Die Trainer nutzten die Zeit vor dem Spiel sehr intensiv um die Mannschaft auf den Gegner vorzubereiten, aber auch den eisigen Wind auf dem Platz zu entgehen. Dann ging es Los, die mitgereisten Eltern waren nach dem Tee und Kaffee jetzt auch gespannt wie das Spiel heute ausgehen würde. Beide Mannschaften brauchten erstmal eine Weile um sich kennenzulernen, so wurde der Ball die ersten Minuten im Mittelfeld hin und her gespielt. Dann machte Rangsdorf etwas mehr Druck mit den ersten Angriffen auf das Tor der Groß Ziethener. Es sah richtig klasse aus wie die jungen Rangsdorfer immer wieder versuchten das Spiel aus der Abwehr heraus aufzubauen, aber leider fehlte es an der Abschluss Genauigkeit oder der Starke Wind trug den Ball immer wieder am Tor vorbei. Dann war es aber soweit, nach einem schönes Zuspiel auf die linke Seite versuchte ein Rangsdorfer Spieler sein Glück mit einem Distanzschuss, der Ball flog und flog unhaltbar in das lange Eck.Unglaublich 0:1 für Rangsdorf. Jetzt wurde Großziethen wach und versuchte durch viele Angriffe sein Glück doch die Birken Kickers Abwehr stand diesem Ansturm noch stand. Dann eine Ecke für Groß Ziethen, die gekonnt vor das Rangsdorfer Tor geflankt wurde, so dass der Großziethener Spieler nur noch den Kopf hinhalten musste, 1:1 unhaltbar für den Keeper der Rangsdorfer.. So ging es dann auch in die wohlverdiente Pause. Großziethen machte da weiter wo sie aufgehört haben und spielten die Abwehr von Rangsdorf schwindlig, Auch wurden jetzt jeder kleine Fehler von Grossziethen eiskalt ausgenutzt, so das es schnell 3:1 stand. Die Birkenkickers stellten sich um und versuchten jetzt nicht noch mehr Gegentore zu bekommen, aber leider reichte es nicht aus um eventuell noch ein Unentschieden zu erspielen, denn das wäre heute sicherlicher ein Faires Ergebnis für beide Mannschaften gewesen. Morgen geht es weiter auf der Birke, dann spielt die F-Jugend I gegen den SV Schulzendorf I. das wird sicherlich auch ein sehr spannendes Spiel.

10.03.2019 SpG Rangsdorf/Groß Machnow II : SG Schulzendorf II (8:2)

Dieses Wochenende begann die Rückrunde der Saison 2018/19. Die Birkenkickers F2 empfing heute die Kids des SG Schulzendorf II. Die Birkenkickers wollten zeigen was sie in den letzten Wochen im Training gelernt hatten. So ging es auch gleich mit den ersten Angriffen auf das Schulzendorfer Tor los. Aber es fehlte noch die Zielgenauigkeit im Abschluss, sodass der Torwart im Schulzendorfer Tor noch nicht viel zutun hatte. Dann wurde ein schöner Pass aus dem Mittelfeld in den linken Sturm gespielt und Zack – gelang auch der erste Torabschluss erfolgreich. 1:0  für Rangsdorf. In den nächsten Minuten versuchte Schulzendorf alles um die starke Abwehr der Rangsdorfer zu durchbrechen, aber hier war heute einfach kein durchkommen. Die Birkenkickers holten jetzt auf und es wurde aus allen Positionen ein Angriff gestartet. Auch wurde die Schussgenauigkeit kontinuierlich verbessert, sodass die nächsten beiden Tore aus guter Entfernung gezielt in die oberen Torecken gezaubert wurden. Kurz vor der Pause nutzte Schulzendorf eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr zum erfolgreichen 3:1. Das hatten sich die Kids aber auch verdient. Die zweite Halbzeit startete gleich mit einem wunderschönen Freistoßtor durch Schulzendorf, da hatte der Keeper der Birkenkickers keine Chance. Sollte es jetzt nochmal spannend werden? Die Kids aus Rangsdorf ließen sich aber durch das schnelle Tor nicht aus dem Konzept bringen. So wurden weiter viele schöne Pässe im Mittelfeld gespielt, wodurch Rangsdorf fast immer im Ballbesitz war. Die Zuschauer sahen noch viele schöne Tore und sogar ein Kopfballtor nach einer Ecke. Aber auch die Schulzendorfer kämpften sehr tapfer und versuchten alles um Tore zu vermeiden. Besonders vor dem Schulzendorfer Tor. Die Rangsdorfer hatten aber alles unter Kontrolle und gewannen das erste Spiel in der Rückrunde mit 8:2.

TRAINER E2/E3-JUNIOREN

Jens Paschke
je.paschke@web.de
+49 172 988 9740

Falko Schachler
schachler@arcor.de
+49 160 827 8250

Lars May
lars_may@gmx.de

TRAININGSZEITEN E2/E3 JUNIOREN

Systembau Semrok Arena

Dienstag: 16:45 – 18:15 Uhr
Donnerstag: 16:45 – 18:15 Uhr

MITGLIED WERDEN!

Werde ein Teil von Uns?!